Stadtentwicklung Obertshausen
Unsere Stadt aktiv gestalten!

2006 wurden die Bürgerinnen und Bürger von Obertshausen aufgerufen, ihre Ideen, Wünsche und Vorstellungen zu den Möglichkeiten, der Entwicklung und der Zukunft ihrer Stadt vorzutragen und einzubringen. Gemeinsam mit der Stadtverwaltung und den städtischen Gremien sollte daraus ein umfangreiches Stadtentwicklungskonzept entstehen, das einen Handlungsrahmen für die städtebaulichen Maßnahmen der nächsten 15 Jahre darstellt.

Das Interesse und die Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger von Obertshausen war damals überwältigend. Und so kam bereits 2007 ein umfangreiches Stadtentwicklungskonzept zustande, das im selben Jahr von der Stadtverordnetenversammlung verabschiedet wurde.

Seitdem arbeitet der Fachbereich 6 – Umwelt, Planen und Bauen daran, die angedachten Maßnahmen Schritt für Schritt zu realisieren. Zu den Schwerpunktthemen finden Sie auf dieser Website ausführliche Informationen.

Die Fachleute wünschen sich auch hier wieder Ihre Anregungen, Ihre Ideen und Ihre Unterstützung durch Ihre Beteiligung an den jeweiligen Veranstaltungen. Nur so kann das Stadtentwicklungskonzept weiter schlüssig und in Ihrem Sinn umgesetzt werden.   

Wir danken Ihnen dafür!
Herzliche Grüße!
Ihr Team des Fachbereichs 6 – Umwelt, Planen und Bauen

 

Das geplante Familienzentrum

Vorerst Bauzäune statt Basketballkörben

Das Familienzentrum in Obertshausen rückt näher: Mit vorbereitenden Maßnahmen haben am 01. März 2019 die Mitarbeiter des Rohbauunternehmens begonnen. Der Bauzaun wurde aufgestellt. Sitzbänke, Lichtmasten und Basketballkörbe wurden abmontiert und für die Bauzeit auf dem Bauhof eingelagert.

Mehr zum Familienzentrum

Das Freiraumkonzept

Ein durchgängiger Biotopverbund


Eines der Ziele des Freiraumkonzepts ist die Entwicklung und Schaffung eines durchgängigen Biotopverbundes in Obertshausen. Der Biotopverbund oder die Biotopvernetzung ist die Schaffung eines Netzes von Einzelbiotopen, das das Überleben bestimmter Arten sichert.


Mehr zum Biotopverbundplan