Rodau-Renaturierung
Vom traurigen Kanal zum naturnahen Bachlauf


Mit einer Länge von fast 3 km fließt die Rodau durch Obertshausen. 2002 wurden davon ca. 2 km renaturiert und der Bach damit aus einem geraden Kanal wieder in einen natürlichen Bachlauf versetzt. 

Auch außerhalb des Gewässers wurde reichlich gearbeitet und die Wege und Brücken entsprechend harmonisch neu angelegt.

Über die Jahre hat das Wasser hier wieder seine eigenen Wege gefunden und die gesamte Rodau-Aue in eine blühende und artenreiche Landschaft verwandelt - die Eigendynamik ist wieder hergestellt. 

640 m des alten Bachlaufs blieben vorerst unverändert. Hier kann man teilweise noch die alten Holzbefestigungen erkennen, die dem Wasser auf diesem Stück auch heute noch seinen Weg vorgeben.

Im Stadtentwicklungskonzept ist angedacht, auch diesen Teil zu renaturieren und den übrigen Verlauf weiter zu verschönern und zu optimieren. Wir halten Sie über den Verlauf der Planung auch hier auf dem neuesten Stand.

Ihr Team des Fachbereichs 6 – Umwelt, Planen und Bauen

 














Eine informative Dokumentation
zur ersten Rodau-Renaturierung im Jahr 2002
können Sie sich

hier als PDF ansehen

 

 

 

 

 

 Für Ihre Ideen, Anregungen, Wünsche und Fragen
steht Ihnen gerne zur Verfügung:


Stadtverwaltung Obertshausen
Fachbereich 07 - Bauen, Wohnen, Umwelt und Verkehr
Schubertstraße 11
63179 Obertshausen

Telefon: 0 61 04/7 03-7100
Telefax: 0 61 04/7 03-8700
E-Mail: kontakt@stadtentwicklung-obertshausen.de